Kriminaltechnisches Prüflabor GÖTH GmbH

Unsere Aufgabe ist es, bei der Aufklärung von Schadenvorgängen durch kriminaltechnische Spurenauswertungen im Wesentlichen an den mechanischen und elektronischen Sicherungseinrichtungen an Objekten und Kraftfahrzeugen mitzuwirken. Ferner werden auch Beratungen zur Absicherung von Objekten durchgeführt.

Wir sind ein qualifiziertes Dienstleistungsunternehmen mit bestens geschultem Personal und herausragender technischer Ausstattung und stützen dies auf eine über dreißigjährige Erfahrung.

Das Kriminaltechnische Prüflabor GÖTH GmbH ist im forensischen Gutachtenwesen durch kriminaltechnische Spurenauswertung ein besonderer Ansprechpartner für Versicherungen, Gerichte, Ermittlungsbehörden sowie Privatpersonen.

Unsere Leistungen

Mit dem Kriminaltechnischen Prüflabor GÖTH GmbH finden Sie einen qualifizierten und leistungsstarken Partner zur technischen Unterstützung der Versicherer im Rahmen der Schadensaufklärung und -bearbeitung sowie der Gerichte in Straf- und Zivilverfahren.

Sie als Auftraggeber erhalten innerhalb kürzester Zeit eine kurze vorläufige Stellungnahme, anschließend ein aussagekräftiges, detailliertes, auf kriminaltechnischer und spurenkundlicher Grundlage aufgebautes, forensisch zu verwertendes  Gutachten, das insbesondere auf mögliche nachfolgende gerichtliche Auseinandersetzungen zugeschnitten ist.

Informationen

Infobrief – Februar 2017

Es werden in unregelmäßigen Abständen, auf meine Situation bezogen, Informationen veröffentlicht. Ferner wird jährlich ein Infobrief herausgegeben.

Warum wir die richtige Wahl sind

01.

Erfahrung

Fundierte Kenntnisse und über dreißigjährige Erfahrungen in der Spurenuntersuchung sowie ständige Weiterbildung bieten die Gewähr, dass erteilte Aufträge nach höchstmöglichem, international anerkanntem Untersuchungsstandard stattfinden.

Darüber hinaus haben wir unsere Tätigkeit von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) in Frankfurt zu dem Tätigkeitsgebiet Kriminaltechnik:

  • Inspektionsgebiet: Tatortarbeit, Technische Formspuren
  • Inspektionsverfahren: Arbeit an Tat-/Brand-/Ereignisort, Untersuchung von technischen Formspuren
  • Inspektionsgegenstände: Gebäude, Fenster, Türen, Tore, Glasbruchstücke, Schließzylinder, mechanische Schlösser, mechanische Schlüssel akkreditieren lassen. Durch die regelmäßige Überwachung ist somit ein höchstmöglicher Untersuchungsstandard gewährleistet.

02.

Schnelligkeit

Binnen kürzester Zeit sorgen wir durch die Vorortuntersuchungen mit unmittelbarem Kurzergebnis oder bei eingereichtem Untersuchungsmaterial durch eine Vorabinformation für die Aufklärung des Sachverhaltes und damit zur höchstmöglichen Zufriedenheit des Auftraggebers.

Anschließend wird ein umfangreiches, schriftliches Gutachten mit Lichtbildern, Mikroskop- und Raster-Elektronen-Mikroskop-Aufnahmen (wenn erforderlich) erstellt, entweder in klassischer Papierform oder als abrufbare pdf-Datei.

03.

Kenntnis

Die Spurensicherung, sowohl im Bereich von Objekten als auch an Kraftfahrzeugen, erfordert ein Höchstmaß an Kenntnis über das Täterverhalten und die Werkzeuganwendung, um eine optimale Analyse und Auswertung treffen zu können. Dazu wird regelmäßig an Schulungen teilgenommen, zu denen auch Messebesuche (u. a. auch im Ausland) zählen. Insbesondere werden auch Ausstellungen von Einbruchs- und Sperrwerkzeugen inkl. Elektronik zur Überwindung von Kraftfahrzeugen besucht (meist in östlichen Ländern). Durch Kontakte mit den Herstellern ist eine höchstmögliche aktuelle Kenntnis gewährleistet.

04.

Unabhängkeit

Aufträge der Zivil- und Strafgerichte, der Versicherungswirtschaft, der Ermittlungsbehörden oder der geschädigten Privatperson werden neutral, unparteiisch und nach bestem Wissen und Gewissen untersucht. Die Arbeitsabläufe werden nach den Grundsätzen der Akkreditierung durchgeführt.